WEIBLICHE PRÄSENZ... Telegram am 20.11.2022

Aktuelles >>
Veröffentlicht von Yvonne Neunteibl-Winkelhofer (yvonne_n) am 20 Nov 2022 Aktuelles >>

WEIBLICHE PRÄSENZ...
Diese Tage sind sehr unruhig, immer wieder flackert was hoch, Impulse die noch aus dem "Alten" kommen und es ist mitunter herausfordernd hier zu schauen, welchem Impuls folge ich.
Das Kollektiv ist aktuell ebenso äußerst unruhig, einfach Ausagieren und Ablenken ohne fühlen zu wollen, was dahinter ist, ist eine gängige Methode, funktioniert aber kaum mehr.
Die Schwingungserhöhungen beginnen sich kräftig auszuwirken und das Ego hängt im Reagieren fest.
Ich habe gelernt, wenn das Außen sehr drängend und fordernd ist, oder wenn mein Ego sehr "impulskräftig" ist ruhig und still zu werden, durchzuatmen, ganz bei mir anzukommen und schauen,
 wo kommt dieser Impuls her, das braucht manchmal seine Zeit bis ich mir sicher bin, dass mein Impuls aus der Seele kommt - dann handle ich!

Dies würde ich als "weibliche Präsenz" bezeichnen, sich selbst zuhören und verstehen dann kann man auch anderen zuhören und sie verstehen.
Diese Präsenz beobachtet wohlwollend, sie lässt gelten, sie lässt sein, sie lässt wirken, doch sie weiß auch, wann es Zeit ist zu handeln.
Ein Bild welches mir dazu aufsteigt ist, manchmal ist es wichtig, dass wenn jemand weint oder traurig oder ja auch zornig ist, dass man ihn oder sie in Ruhe lässt,
einfach nur da sein, doch es kommt der Punkt, da musst du aufstehen und den anderen UMARMEN.

"Sollte es einen Liebhaber Gottes geben, dem es immer gut gegangen ist, wäre mir das neu. Ich für meinen Teil weiß nur, dass er uns im Aufstieg wie im Niedergang mit der gleichen großen Liebe umfängt." Juliane von Norwich


t.me/pansblick/585

Zurück

TEXTE

Eine meiner Aufgaben fürs Kollektiv ist das

PRÄSENT SEIN

auch in Form von Texten und inspirerenden Gedanken, welche dich auf deinem Weg ein Stückchen weiter bringen und Erkenntnisse aus der Tiefe deiner Seele zu dir aufsteigen lassen.

Für diejenigen unter euch, welche Telegram aus welchen Gründen auch immer, nicht installiert haben oder installieren wollen, biete ich euch nun die Möglichkeit, manche meiner Texte auch hier auf dieser Seite zu lesen.

Welche ich poste, hängt von ihrer Wichtigkeit und Dringlichkeit ab.

 

mit Bild/Foto

am jeweiligen Tag eben auch auf

meinem Telegram-Kanal

t.me/pansblick

 

 

"Die Menschen werden auf der Verstandesebene abgefangen, weil dies das Tor zum Geistigen ist.

Die meisten Menschen bleiben dort hängen und verpassen somit den Zugang in das 'Land der unbegrenzten Möglichkeiten'.

Dieses Festhalten am Verstandeshaften wird den Menschen von Kindesbeinen an antrainiert." PAN