"SOZIALE" MEDIEN 08.04.2019

Zeitgeist >>

Letzte Woche hatte ich spontan die Eingebung Facebook beizutreten, weil es einfach auch ein Weg ist um meine Arbeit zum Wohle der Menschen, der Tierwelt und des Planeten zu verbreiten. Hab dann auch nochmal "drüber geschlafen" und reflektiert und bin zum Entschluss gekommen - "Los geht's....

Dann am Mittwoch - Facebook-Konto angemeldet - ein Profilfoto eingefügt - ein Hintergrundfoto eingefügt, dann noch mein Wolfsvideo und dann wollte ich munter auf die Suche nach meinen "Freunden" gehen und plötzlich wurde mir der Zugang zum Konto verwehrt. Mir wurde mitgeteilt ich solle ein Foto von mir schicken zur Überprüfung - ob ich denn wirklich diese Person sei... nun gut, hab ich dann gemacht... mehrere Tage nichts... und dann heute morgen hab ich wieder versucht mich einzulocken - mir wurde mitgeteilt mein Konto wurde gesperrt...

Ich bin mittlerweile offensichtlich für die "dunklen, finsteren" Maxln hinter Facebook wohl zu gefährlich geworden - man erlaubt mir nicht "mitzuspielen"... das sollte dir, falls du bei Facebook bist, schwer zu denken geben! Sei ein bißchen vorsichtiger, was du da so von dir preisgibst - man kann beispielsweise auch mit Fotos von dir sowas wie "Voodoo" machen, ist etwas ganz verbreitetes und wenn der Mensch dann keine Gegenmaßnahmen parat hat nun ja, dann kann ihm schon gehörig mitgespielt werden...

Auch ist mir voriges Jahr an meinen Geburtstag auch mit diesem Konzern etwas Schräges passiert... ich war damals noch auf WhatsApp, hatte die App aber von meinem Handy bereits gelöscht (WhatsApp gehört zum Facebook-Konzern)... und genau an meinem Geburtstag wurde meinen beiden "Familiengruppen" mitgeteilt, ich hätte die Gruppe verlassen - was natürlich dementsprechend bei den Angehörigen der Gruppe für Verwirrung (und auch negative Gedanken in meine Richtung) gesorgt hat und so waren die "dunklen" unsichtbaren Strippenzieher wieder glücklich, weil sie wieder Energie zur Verfügung hatten.

Ich finde es wichtig mit euch diese Informationen zu teilen, damit ihr ein bißchen "munter" werdet;-)

 

Zurück

Zitate

"Empathie ist keine Krankheit sondern der Ausdruck eines lichtvollen, beherzten und göttlichen Menschen, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, sich um die Schöpfung zu kümmern, denn darin liegt das wahrhaftig größte Glück auf Erden." Meine eigene Weisheit

 

"Wo wir in Gott, das heißt in der Wahrheit sind, dort sind wir zusammen, wo wir im Teufel, das heißt in der Lüge sind, ist jeder für sich allein." Leo Tolstoi 


"Lieber Gott, lass mich keine bösen Gedanken haben und das ist alles, worum ich bitte. Betrachtet das Gebet als einen universellen Selbstregler um die Frequenz anzupassen, aals ein undurchdringliches Schild gegen das Böse. Und dieses Schild wird immer mit euch sein" Braco

"Je nachdem, wieviel Mut ein Mensch hat, schrumpft oder weitet sich sein Leben." Anais Nin

"Jedesmal, wenn man einen inneren Ruf ignoriert, verliert man Energie und Kraft und fühlt eine Art geistigen Tod."

Shakti Gawain

"Im spirituellen Leben geht es weniger um einen Wissenserwerb als um das Lieben lernen." Jack Kornfield


"An dem Tag an dem die Wissenschaft beginnt die nichtphysischen Phänomene zu studieren wird es mehr Fortschritte in einem Jahrzehnt geben, als in allen vergangenen Jahrhunderten ihrer Existenz." Nikola Tesla