LOSLASSEN von Yvonne 29.11.2018

Zeitgeist >>

Krafttier Einhorn

„Loslassen heißt dankbar sein, für das was war und nun gehen darf - in Liebe. Denn erst wenn wir loslassen, können wir wieder nach etwas Neuem greifen.“ Marion Schöftner, meine Herzensschwester

Loslassen ist ein schmerzhafter Prozess und je größer die Liebe zwischen den beteiligten Menschen/Seelen, desto schmerzhafter ist es. Es ist schmerzhaft und doch ist es unerlässlich um sich der Leere zu stellen aus der neue, größere Kräfte gewonnen werden können.

Wir müssen uns von einem Menschen verabschieden, den wir einmal geliebt haben und vielleicht immer noch lieben. Je stärker und größer die Herzensverbindung zwischen zwei Menschen, desto stärker und größer ist der Trennungsschmerz. Doch was „verloren“ scheint ist ja nur für diesen Moment oder für dieses Leben „verloren“, in der geistigen Welt bleibt die Verbindung aufrecht und bestehen!

Alles, was sich liebt, bleibt für immer miteinander verbunden und braucht auch einen dementsprechenden Platz im eigenen Herzen!

Viele verzetteln sich ja in Schuldzuweisungen und Wut, weil sie Angst vor der dahinterliegenden Trauer haben - Trauer ist IMMER ein Liebesband! Die erlöste Trauer ist der Liebhaber/die Liebhaberin im besten aller Wortsinne (nicht im Sinne von „Affäre“).

Und doch kommen wir im Leben nicht umhin, wenn sich in einer Beziehung anhaltende Stagnation oder fehlende Wertschätzung breit macht, oder sich beide in unterschiedliche Richtungen, voneinander weg bewegen oder wenn wir einen geliebten Mensch durch den Tod "verlieren"... es ist dann notwendig dies zu erkennen und auch die damit verbundenen Abschiedstränen zu weinen.

Und dann darf und muss auch die Dankbarkeit kommen für die gemeinsame Zeit - ohne Dankbarkeit kein Friede!

...

neugierig geworden? Dann bestell doch deinen individuellen Jahreskrafttiertext für 2019!

Mehr darüber erfährst du hier

 

Zurück

"Und so ist auch das Lachen auf Erden eher eine Rarität in all den Jahren ihres Bestehens. Und dies soll nun beendet sein." Engel der Wandlung

Gruppentermine

mit Yvonne

KTY für Mutter Erde

Der Tierkreis im KTY

Weg des Einhorns ... am 2.2.2019

KTY unterwegs am 23.02.2019

Einzelarbeit mit Yvonne

 

"Loslassen heißt, dankbar sein, für das was war und nun gehen darf - in Liebe. Denn erst, wenn wir loslassen, können wir wieder nach etwas Neuem greifen." von Marion

GRUPPENTERMINE 

mit Marion

Die Tiere der (neuen) Erde

KTY im Tierkreis

Einzelarbeit mit Marion

 

"Die Zeit, die ihr gewählt habt, ist keine lustige hier, doch ist sie nur mit Frohsinn, mit viel Humor zu ertragen. Dann schafft ihr es auch, dass ihr euch über die Begrenzung hinwegsetzt. Dann ist es gut." Engel der Wandlung in "Wer hat Angst vorm schwarzen Mann" Jan Van Helsing