KLEINES TIER GROSSE WIRKUNG von Yvonne 29.11.2018

Zeitgeist >>

Krafttier Maus

Wenn ich mich in den großen Problemen und Dramen eines Menschenlebens oder den Dramen dieser Erde zu verlieren glaube, betritt regelmäßig die Maus das Spielfeld. Dann entspannt sich mein System, denn sie lenkt den Blick auf die kleinen Dinge und auf all das, wofür ich dankbar sein kann und will. Sie sagt mir dann, ich möge doch bitte meine Ansprüche an mich und mein Umfeld etwas zurückschrauben und schon macht sich Gelassenheit breit.

Sie ist so ein weises Tier mit ihren süßen Knopfaugen und daher habe ich ihr in meinem Buch "Der Weg des Einhorns" ein eigenes Kapitel (inkl. Übungen) gewidmet.

Da die Tierkraft meiner Erfahrung nach erst in Kombination mit dazu passenden Körperübungen so richtig zum Ausdruck kommt gibt es Kraft-Tier-Yoga (und natürlich auch um die Tiere auf diesem Planeten zu unterstützen). Es versetzt mich selbst nach all den Jahren des Übens imme rnoch in ERstauen, welch unglaublich verwandelnde Kraft von meiner Arbeit, von Kraft-Tier-Yoga, ausgeht, auch wenn ich es an mir selber "anwende".

Dies ist mir hundertfach durch Feedbacks bestätigt wurden, leider bleiben die wenigsten Menschen an sich und ihren Themen dran, denn sobald es schwierig wird, geht's für die meisten "ab durch die Mitte (und nach unten im freien Fall...:-))" Leider sucht die Menschheit den scheinbar leichteren Weg. Doch es wartet nur im Hinschauen und Erlösen immerwährende Leichtigkeit und Erlösung. Darum lohnt sich ein Dranbleiben, ein Hinschauen so über alle Maßen, auch wenn es schwierig wird.

In diesem Sinne - dranbleiben - hinschauen - erlösen - Mausyoga hilft dir dabei!

Von Herzen

Yvonne & die Maus

PS: und für die ganz "Schlauen" nein, es sind keine lebenden Mäuse beim Mausyoga anwesend:-) werde ich immer wieder gefragt - ist das Yoga mit Tieren - nein - es ist Yoga mit KRAFTTIEREN (Tiere in Geistform)!

Zurück

"Und so ist auch das Lachen auf Erden eher eine Rarität in all den Jahren ihres Bestehens. Und dies soll nun beendet sein." Engel der Wandlung

Gruppentermine

mit Yvonne

KTY für Mutter Erde

Der Tierkreis im KTY

Weg des Einhorns ... am 2.2.2019

KTY unterwegs am 23.02.2019

Einzelarbeit mit Yvonne

 

"Loslassen heißt, dankbar sein, für das was war und nun gehen darf - in Liebe. Denn erst, wenn wir loslassen, können wir wieder nach etwas Neuem greifen." von Marion

GRUPPENTERMINE 

mit Marion

Die Tiere der (neuen) Erde

KTY im Tierkreis

Einzelarbeit mit Marion

 

"Die Zeit, die ihr gewählt habt, ist keine lustige hier, doch ist sie nur mit Frohsinn, mit viel Humor zu ertragen. Dann schafft ihr es auch, dass ihr euch über die Begrenzung hinwegsetzt. Dann ist es gut." Engel der Wandlung in "Wer hat Angst vorm schwarzen Mann" Jan Van Helsing