DIE VERGANGENHEIT SEGNEN 08.07.2021

Zeitgeist >>

Krebs

"Nur wenn die Vergangenheit in uns „heil“ ist können es auch die Gegenwart und die Zukunft sein. Das Leben ist immer ein Ausdruck unserer in der Vergangenheit gesetzten Worte und Taten.“

 

Mir gefällt dieses Bild des Krebses der aus der (scheinbaren) Dunkelheit auftaucht und ganz viel Güte, Weisheit und ja auch „altes Wissen“ aus seinem Auge strahlen lässt. Die Seele ehren darum geht es beim Krebs, vor allem auch um die Seele und Wertschätzung unserer Ahnen. In Fluss sein oder in Fluss kommen das Leben weitertragen, das Erbe unserer Ahnen aufnehmen, filtern was kann man brauchen, was kann man sein lassen und dann den Fluss des Lebens zügig weiterführen und begleiten.

Der Krebs auch das Zeichen der Heilung – ein Zeichen das mir sehr nahe ist, dem ich mich verbunden fühle, auch, weil der Krebs so schöne Scheren hat mit denen er zugreifen, sich aber auch wehren kann.

Meine jährliche Steuererklärung zögere ich gerne bis zum letztmöglichen Moment hinaus – heuer kam mir dann spontan die Eingebung aus dem Unbequemen das Schöne herauszufiltern. Auch ein Krebs filtert Kleinlebewesen im Wasser heraus und kann unterscheiden, was ist brauchbar und was eben nicht.

Es kam mir also die Idee meine sämtlichen Ein-/Ausgaben Auflistungen seit 2007 durchzusehen und ein paar segnende Gedanken zu all den vielen, vielen Menschen denen ich im Laufe der vielen Jahre begegnen durfte und manchmal auch musste??

So überschlagsmäßig würde ich sagen, dass ich in all den Jahren im Rahmen meiner Berufung ca. 1000 Menschen wahrscheinlich aber mehr begleitet habe, viele davon in Gruppenarbeit., ca. 200 davon in einer Eins zu Eins Begleitung, davon habe ich wiederum 15 Menschen in Kraft-Tier-Yoga ausgebildet – nach meinem Wissen unterrichten mindestens 4 davon, was mich sehr freut.
Anmerkung hierzu – Punkt eins – von denen würde ich mich ganz besonders freuen wieder einmal zu hören?? Punkt zwei ist eine Online-Ausbildung „Yoga mit Naturgeistern“ mit PAN und mir in meinem Feld – ich erweitere mein Wirken aus logischer Konsequenz auf PANS Einflussbereich die gesamte Natur – also auch die Pflanzen, Bäume, Tiere, sowie die Elemente und natürlich die Körperwesen der Menschen darum ja auch zusätzlich Yoga. PAN ist der „Umsetzer“ der Erbauer, darum ist die Körperarbeit hier und mir wichtig!

Dann gibt es noch ca. 200 Bücher die von mir im Umlauf sind, da kenne ich wahrscheinlich nicht mal die Hälfte davon persönlich. Und dann gibt es natürlich noch diejenigen, denen ich beim Spazierengehen oder sonst wo begegne und wo wir ins Gespräch komme und ich schon mal, je nach Grad der Offenheit, die eine oder andere verbale Hilfestellung gebe. Eine ganz schöne Menge an Menschen auf alle Fälle??

An manche erinnere ich mich noch als wäre es gestern gewesen – zum Beispiel an einen meiner ersten Kurse den ich mit älteren Damen in Linz abgehalten habe – da gab es eine Frau über 80ig, sie kam immer mit ihrem Gehstock zu den Einheiten, sie hatte immer ein offenes Ohr für die Probleme ihrer Freundinnen und sie trug immer ein Lächeln auf den Lippen. Es war ganz am Anfang meiner „Karriere“ 2008 – und ich weiß noch heute, wie sie in den Übungen zwar oft körperlich nicht mitmachen konnte, doch ehrlich gesagt habe ich wenige Menschen getroffen, die einen derartig wachen Geist hatten. Ich segne diese Frau ganz besonders, da sie ihren irdischen Körper schon verlassen hat – Gott hab sie selig!

Ja manche sind mir einfach mehr ans Herz gewachsen wie andere, auch wenn mich einige davon aus ihrem Herzen verbannt haben (oder es zumindest versucht haben). Da Liebe die stärkste Kraft im Universum ist, funktioniert dies aber nie wirklich und Liebe hat eben viele Gesichter und Liebe kann durch NICHTS zerstört werden – wieder so eine Eigenschaft des Krebses.

Ich weiß ganz sicher an mich erinnert Mann oder Frau sich auch wenn die Begegnung viele Jahre zurückliegt und die Wenigsten meine Botschaften nehmen haben können, auch wenn sie im Laufe ihres Lebens immer wieder feststellen durften, jaja die Yvonne die hatte damals „Recht“ – wobei es mir nicht darum geht „Recht“ zu haben, sondern meine Auftrag zu erfüllen den ich eben habe – Menschen den Weg zurück nach Hause zu weisen und dies bedeutet eben auch zurück zu Gott, zurück zum Herzen und dem eigenen Seelenweg – dafür habe ich ein besonderes Gespür und nun mit PAN auch einen wirklich absolut „treffsicheren“ Verbündeten.

Ich segne hiermit alle wahren Menschen die mir im Laufe der vielen Jahre begegnet sind. Möge mein Segen und die Gnade Gottes und auch der Gnadenmutter Maria (das Sternzeichen Krebs steht unter ihrer Begleitung) dich berühren, auch wenn du diese meine Worte nicht lesen solltest – der Äther trägt weit – Worte aus dem Herzen erreichen immer den Empfänger und sei es auch „nur“ auf geistiger und Seelenebene. Gott segne unter all diesen Menschen, die ich begleiten durfte, auch jene Seelen, welche die irdische Ebene bereits verlassen haben und geleite sie sicher nach Hause in die Sphären des wahren Lichtes, damit sie eine neue Entscheidung für ihre weitere Zukunft treffen können.

Die Namen sind mir erhalten geblieben – manche auch im Herzen – Kontaktdaten habe ich nur mehr ganz wenige oder nur mehr von denjenigen, die mit mir in aktiver Verbindung stehen. Ich lösche meist die Daten von Menschen die länger als ein Jahr nicht mit mir in Kontakt waren.
Ich freu mich natürlich darüber, wenn du mir (wieder) schreiben magst, falls du zu diesen Menschen aus meiner Vergangenheit gehören, die immer wieder mal hier reinschauen (Im Schnitt besuchen 300 unterschiedliche Besucher pro Monat meine Homepage) und ein bisschen Nahrung für Herz, Seele und ja auch Hirn aufnehmen.

Eine gesegnete und nährende (Krebs-)Zeit
Von Herzen

Yvonne
Yvonne(at)kraft-tier-yoga.at
 

Zurück

TELEGRAM

Mein Telegram-Zugang ist ab sofort privat. Du kannst mir gerne eine Email schicken wenn du gerne darin Platz nehmen möchtest.

 

WERTSCHÄTZUNG

Wenn du meine Arbeit wertvoll findest, so freu ich mich über deine freie Spende/Wertschätzungsbeitrag gerne auf

mein Konto:

IBAN

AT62 4715 0203 8826 0000

BIC VBOEATWWNOM

Rotkehlchen

Back to the Roots

Aus meinem Buch "Back to the Roots - Zurück zu de(ine)n Wurzeln mit Kraft-Tier-Yoga" aus dem Jahr 2015 - ein paar Restexemplare hab ich noch - € 20 zzgl. Versand 

Rotkehlchen

Boschaft von Mutter Maria:

"Geliebtes Wesen, es ist an der Zeit eine neue Menschheit entstehen zu lassen, in der das Zusammenleben auf Wertschätzung und Respekt basiert, anstatt auf Ausbeutung und Profitgier. eine Zeit bricht an, in der sich die Frauen ihrer Rolle als liebender Pol in der Mitte einer Gemeinschaft wieder bewusst werden. Eine Zeit, in der ihr wieder beginnen werdet, euch umeinander zu kümmern und führeinander da zu sein. Eine Zeit, in der die Balance zwischen Geben und Nehmen wieder hergestellt wird, denn es ist falsch Mutter Erde nur auszubeuten un dimmer nur zu nehmen und ihr selbst den Dank dafür zu verwehren. Warum wundert ihr euch, dass sie sich zu wehren beginnt, mit heißen, langen Sommertagen, mit Sturmböen, Wind und Hagel und Wetterkapriolen. Sie versucht euch darauf aufmerksam zu machen, dass ihr als Gäste auf dieser Erde seid, und als Gast ist man dankbar und bringt Geschenke mit oder man wird das nächste Mal nicht mehr eingeladen.

Seht ihr nicht all die schönen Geschöpfe, die sich mit euch die Erde teilen, all die Tiere, die Großen und die Kleinen - vom Marienkäfer, der nach mir benannt wurde, über den Hasen der mir gerne Gesellschaft leistet, bis hin zu den majestätischen Eisbären des Nordpols, welche die Ebene der Meisterschaft für euch Menschen bereithalten. All die wunderbaren Tiere, Bäume, Blumen, Flüsse, Seen, Meere und Berge, die Erde in ihrer ganzen Vielfalt und in ihrem Glanz. Sie ist ein so wunderbarer Ort und auch deine Seele ist in ihrer Essenz so rein und schön, sonst würdest DU das Buch nicht in Händen halten und diese Zeilen lesen. Ich bete für euch, dass ihr erkennen möget, wie schön die Erde ist, wie sehr sie euch liebt - jede einzelne Seele ist ihr wichtig.

Doch sie weint auch um ihre Kinder - die Tiere - die in solchen Massen getötet werden, dass ihre Schreie bis in die geistige Welt dringen und nie aufhören. Erkenne dass die Macht auch in dir liegt etwas zu verändern...

Beginne wieder zu FÜHLEN, denn das Gefühl zeigt dir stets den richtigen Weg. Es ist ein "Lebenskompass" und wurde als "Richtungsweiser" in euer Leben gepflanzt. Denn sei dir bewusst, jede/r einzelne von euch kann die Veränderung sein, die er/sie sich für die Erde und die Menschheit wünscht.

Es ist wichtig, jeden Tag bei sich selbst anzufangen und achtsamer zu werden für die Geschenke, welches ein Leben auf dieser Erde auch für dich bereithält. Dankbarkeit ist ein Schlüsselwort und ein Tor zur geistigen Welt. Scheue aber auch das Tal der Tränen nicht, es wäscht dich rein und heilt deine Wunden.

Und so ist es mir eine große Freude, diese starke Seele mit dem Namen Yvonne in ihrer Arbeit und in ihrem Leben zu begleiten, sie erhebt ihre Stimme für die, von mir so geliebten Wesen, die Tiere und hat einen schweren Weg gewählt, um Liebe zu bringen, Liebe zu sein, Liebe zu säen, denn es steckt so viel Liebe zur Schöpfung in ihr. Ich verneige mich vor dir und deiner Kraft, ich danke dir für dein Sein, für dein Schaffen und Wirken. Ich segne dich und danke dir - im Herzen verbunden - Danke- MARIA!"