DAS WESEN DER LIEBE 23.09.2020

Zeitgeist >>

Krafttier Schwein

Dieses Foto erinnert mich an meinen Hund Atreo, wenn er schläft - so entzückend. Ich bin voll der Liebe für die Schweine und natürlich für all die anderen beseelten Tierchen auch.

Lass mich dir nun ein bißchen was über die Liebe erzählt und warum es für den "Durchschnittsmenschen" gar nicht so einfach ist, sie zu fühlen. Denn um Liebe zu fühlen musst du zuvor Angst, Wut, Trauer und Freude durchlebt und durchfühlt haben - danach öffnet sich für dich ganz automatisch das Tor zur Liebe, denn dann hast du verstanden was es im Großen und Ganzen auch ausmacht ein Mensch zu sein - daraus entsteht Mitgefühl und eben Liebe.

Viele Menschen bleiben in der Angst stecken - das macht "Corinna" (nein hab mich nicht vertippt:-) gerade sehr deutlich. Angst lässt dich klein bleiben, du duckst dich in der Angst. Menschen drehen sich weg voneinander, trauen sich nicht einander zu begegnen... das ist die übelste Form des "Steckenbleibens" da hier die Angst dein Leben bestimmt und du daran glaubst ja ohnehin nichts machen zu können - du steckst dann im OPFER fest...

Der nächste Schritt ist es wütend zu werden - Wut zu empfinden - wenn du wütend bist, verschwindet die Angst - darum sind all jene die jetzt wütend sind auf die "netten" Maßnahmen ja schon einen Schritt weiter gegangen. Sie sind zumindest schon mal aufgestanden und gehen in die Rolle des TÄTERS bzw. RETTERS. Im Täter und im Retter  - kurz gesagt in der Wut - spürst du dann schon so etwas wie Eigenmacht. Wenn du allerdings da stecken bleibst, dann wirst du überheblich und für deine Umgebung einfach unaustehlich. Menschen beginnen einen Bogen um dich zu machen - wenn du zum Wutvulkan wirst oder zum aufgeblasenen Ego, welches im Dauermodus läuft.

Danach ein sehr wichtiger Schritt den dann schon nur die allerwenigsten machen, weil er viel Mut und Kraft kostet ist, traurig zu werden. Wütend wirst du ja nur dann, wenn jemand deine Grenze überschreitet und das verletzt dich, macht dich traurig. Dieser Schritt ist auch wichtig, weil er dich wieder auf den Boden bringt - er lässt dich sanft werden - hier erst wirst du so wirklich fühlend und beginnst zu verstehen warum die Dinge so sind wie sie sind und du erfährst eine gewisse Relativierung. Verständnis und ein tiefer Friede stellt sich ein (aber nur dann, wenn du die Trauer zu Ende gefühlt hast).

Und danach ja dann da kommt die Freude - die Freude darüber am Leben zu sein, die Freude darüber verstanden zu haben, die Freude darüber einsichtig zu sein. Die Freude sie hebt dich - trägt dich nach oben bis in den Himmel und die Freude ist gerade jetzt ein sehr wichtiges Gefühl. Oft wird gerade ja auch darüber gesprochen "Geh in die Freude" - das kannst du aber nur wirklich tun, wenn du die Schritte, die ich genannt habe, durchlebst und durchfühlst. Wenn du direkt von der Angst in die Freude gehen willst, ist das schwierig. Du gehst ja auch nicht ohne Training auf den Kilimandscharo oder den Mount Everest. Ganz wenigen mag das wohl gelingen, die Wut und die Trauer zu überspringen, die Regel ist es aber nicht...

Deshalb steigen viele Menschen bei mir nach kurzer Zeit "aus" (und manche gar nicht erst ein, weil sie ja unbewusst spüren, was sie erwartet:-)) denn sie wollen einfach weiter von ihren Gefühlen und Emotionen davonlaufen. Ich lasse diese Menschen (und falls du dazu gehörst dich) ziehen. Ich lasse sie los und segne sie, vielleicht lehrt sie das Leben diese Schritte, wobei das Leben durchaus auch recht hart sein kann. Meistens ist es besser man stellt sich dem Notwendigen freiwillig, aber jeder wie er möchte.

Nach dem Durchschreiten und Durchfühlen von Angst, Wut, Trauer und Freude öffnet sich ganz automatisch das große Portal der Liebe, davor tust du nur so als würdest du lieben beziehungsweise ist deine Liebe an Bedingungen gebunden (ich liebe dich, wenn du dies oder das machst, usw. und so fort...).

Dieses wunderbare Gefühl der Liebe bestimmt seit geraumer Zeit meine Tage - und es erfüllt mich mit großer Freude, da ich so jeden Tag spüren kann, dass sich all der Aufwand, all die Arbeit an mir selbst über all die Jahre gelohnt hat.

Glaube mir es ist jede Mühe wert den Weg zur Liebe freizuschaufeln und ihn dann mit Freude im Herzen jeden Tag zu beschreiten. Ab dem Zeitpunkt bist du auch nicht mehr "alleine" (warst es ohnehin davor auch nicht), denn wir alle sind umgeben von geistigen Helfern, die eben nur eines wollen - uns zu helfen und uns auf den richtigen Weg zu bringen.

In diesem Sinne - in Liebe

Yvonne

Zurück

FRIEDE

zwischen Mensch und Tier das ist mein Ziel und mein großer Traum

Die Tiere sind unsere Brüder und Schwestern - wir wollen beide das Gleiche in Frieden und Harmonie leben - ich arbeite für eine Zukunft in der das (wieder) möglich ist. Übrigens jede Form von Frieden beginnt in Dir und nur in Dir!

Krafttier Eisvogel

TERMINE...

Gruppen- und Einzeltermine auf Anfrage

yvonne(at)kraft-tier-yoga.at

0650/53 61 391

 

Krafttier Eisvogel

Weisheiten

"Es gilt, eine Wahrheit zu finden, die Wahrheit für mich ist, die Idee zu entdecken, für die ich leben und sterben will." Sören Kierkegaard


"Die Zukunft gehört denen, die die Möglichkeiten erkennen, bevor sie offensichtlich werden." Oscar Wilde

 

"Gelassenheit bringt Freude." von mir:-)

 

ONLINE-Yoga

falls du weiter von mir wegwohnst können wir uns auf Zoom treffen, ist ganz einfach

Krafttier Eisvogel

90 Minuten

€ 75 

ich stimme mich vorab auf dich und deine Themen ein - dann ist es eine Mischung aus Gespräch und Körperarbeit - dadurch, dass wir uns gegenseitig sehen und hören ist es fast wie bei einer persönlichen Begegnung