DAS INNERE GLEICHGEWICHT (WIEDER)FINDEN 07.10.2020

Zeitgeist >>

Krafttier Schnecke

DIE WAAGE - DAS PORTAL DES FRIEDENS

"So können wir im Zeichen der Waage den Weg zur Erneuerung des Einzel-Ich selbst sehen oder die Geburtsstätte des höheren Menschen, der sich aus dem niedrigeren losringt. Darum steht das Zeichen Waage in der Mitte des Tierkreises als Zeichen einer Wende, die nicht den Charakter eines Bruches hat, sondern des Durchschreitens einer Pforte besitzt, die den Blick nach beiden Richtungen freigibt und so erkennen lässt, wie alles Niederigere nur des Höheren unvollkommenes Abbild ist."

"Es ist die heilige Lebensaufgabe des höheren Waagemenschen, sich selbst zur Niere der Menschheit zu machen - zum Organ ihrer Entgiftung von den Ermüdungsstoffen des Lebens; Meißel und Hammer werden geistige Werkzeuge, die Statue zum lebendigen Bilde des höheren Menschen, die Steinabfälle zum Entwicklungsschutt, von dem er es befreit." Oskar Adler - Das Testament der Astrologie

 

Lieber Mensch,

als hochsensibler Waagemensch ist es eine Gabe (und auch Aufgabe) von mir, mich in dich hinein zu fühlen (ja das kann ich - da ich das Kollektiv - also die Gesamtheit der Menschen hier in unserem Land - wahrnehmen kann. Im Kollektiv verspüre ich eine gewisse Getriebenheit, Ruhelosigkeit und Rastlosigkeit, aber auch ein gewisses "Sich Tot Stellen" und das geht z.B. im Falle eines Igels, wenn ein Auto kommt und er sich mitten auf der Straße zusammenrollt, nur selten gut - die sogenannte "Schockstarre" und dann schnell wieder in die Ablenkung, denn sonst würdest du ja spüren und fühlen, naja irgendwie muss ich ja irgendwas tun aber was? 

Ja momentan ist es ein bißchen unruhig da draußen - diplomatisch "waagisch" formuliert - aber gerade JETZT ist es wichtig selber in der Ruhe zu sein, denn Handlungen die aus der Ruhe getätigt werden haben einfach mehr Kraft. Eine Unmenge von Informationen prasseln auf dich ein - die einen schreiben die Welt geht unter, die anderen wir werden alle versklavt, die anderen haben nur "Corinna" im Kopf (welch Verschwendung von Energie) und wiederum andere glauben (und wissen) dass auch wenn es jetzt mal ein bißchen chaotisch aussieht alles gut werden wird (zu dieser Fraktion gehöre übrigens auch ich:-)) - doch natürlich braucht es auch DEINE aktive Mithilfe.

Und dann glauben die Menschen "da muss ma doch was tun" - ja das stimmt - aber die Aufgaben sind so unterschiedlich wie es Menschen gibt. Manche müssen aufstehen (lernen) - andere dürfen lernen zu schweigen und von der Ferne zu betrachten - einige sind aufgerufen mit den Händen zuzupacken - andere wiederum mit dem Geist. Du siehst schon alles braucht immer irgendwie ein Gleichgewicht. 

Und da kommt die Waage ins Spiel und dort steht die Sonne gerade - kann sich also jeder an dieser Qualität im Moment bedienen.

Ich schreibe hier auf meiner Seite jetzt nicht mehr so viel wie früher, da es gerade jetzt hauptsächlich darum geht ins TUN zu kommen - sich des eigenen SCHÖPFERSEINS bewusst werden und das geht nun mal nicht ausschließlich über Informationen die in einer Überfülle vorhanden sind, wie nie zuvor. Deshalb nehm ich mich da ein bißchen raus - zieh mich zurück - und gebe jeden Menschen der persönlich meinen Rat sucht, die für ihn jetzt geeigneten und wichtigen Informationen. Es gibt für alles einen richtigen (und ja auch einen falschen) Zeitpunkt. Es kommt immer auf den jeweiligen Menschen an, auf das was er oder sie gerade braucht.

Die Yogakörperarbeit ist gerade deshalb auch so wichtig - also ich meine die echte, die wahre, die beseelte - die in der du in jeder Übung spürst und fühlst, was sie mit dir macht und wo du nicht einfach weiterhüpfst - schneller, höher, weiter, besser.

Stell dich zum Beispiel mal auf ein Bein und spiele mit deinem Gleichgewicht - schau mal wie es dir an unterschiedlichen Tagen damit geht - schau mal welche Seite du mehr betonst als die andere - und was es mit dir macht, wenn du wackelst - ärgerst du dich über dich selbst? Bringt nix...

Yoga hat eine transformationsbeschleunigende Wirkung da es durch die bewusste Verbindung von Atem und Bewegung und das genaue Hinfühlen und Nachspüren in jeder Asana dazu dient dich selber besser kennenzulernen, Schlacken aus dir rauszuarbeiten (auch energetisch) und selber Antworten auf deine Fragen zu finden.

Also ich freue mich darauf, wenn du dir mit mir einen persönlichen Termin ausmachst - am besten zum Kennenlernen ist die Einzelarbeit, denn nur in dieser kann ich wahrhaftig auf dich eingehen.

In diesem Sinne

von Herzen

Yvonne

 

Mobil: 0650 / 53 61 391

yvonne(at)kraft-tier-yoga.at

Zurück

FRIEDE

zwischen Mensch und Tier das ist mein Ziel und mein großer Traum

Die Tiere sind unsere Brüder und Schwestern - wir wollen beide das Gleiche in Frieden und Harmonie leben - ich arbeite für eine Zukunft in der das (wieder) möglich ist. Übrigens jede Form von Frieden beginnt in Dir und nur in Dir!

Krafttier Eisvogel

TERMINE...

Gruppen- und Einzeltermine auf Anfrage

yvonne(at)kraft-tier-yoga.at

0650/53 61 391

 

Krafttier Eisvogel

Weisheiten

"Es gilt, eine Wahrheit zu finden, die Wahrheit für mich ist, die Idee zu entdecken, für die ich leben und sterben will." Sören Kierkegaard


"Die Zukunft gehört denen, die die Möglichkeiten erkennen, bevor sie offensichtlich werden." Oscar Wilde

 

"Gelassenheit bringt Freude." von mir:-)

 

ONLINE-Yoga

falls du weiter von mir wegwohnst können wir uns auf Zoom treffen, ist ganz einfach

Krafttier Eisvogel

90 Minuten

€ 75 

ich stimme mich vorab auf dich und deine Themen ein - dann ist es eine Mischung aus Gespräch und Körperarbeit - dadurch, dass wir uns gegenseitig sehen und hören ist es fast wie bei einer persönlichen Begegnung