DAS HILFREICHE TIER 17.08.2020

Zeitgeist >>

Krafttier Vogel Meise

Freundschaft zwischen Mensch und Tier ist ein kosmisches Grundrecht und ein zutiefst menschliches (und auch tierisches) Bedürfnis. Überall dort beispielsweise, wo die Natur noch gänzlich unberührt ist, kennen die Tiere im Normalfall keine Angst vor dem Menschen. In unseren Breiten sieht es damit leider zum Großteil etwas anders aus. Dies ist auch ein großes Bestreben von mir den Menschen diese natürliche Freundschaft wieder nahe zu bringen und ans Herz zu legen.

In vielen Märchen ist ebenfalls die Rede vom hilfreichen Tier, welches dem Menschen in der Not zu Hilfe eilt, wenn es ihm vorher geholfen hat und dies ist auch gleich das Stichwort für mein heutiges Anliegen. Die Tiere sehnen sich danach wieder die Freundschaft zu uns leben zu können, angstfrei zu sein in Bezug auf den Menschen. Daher ist es beispielsweise auch wichtig sich um die "wilden" Tiere zu kümmern - ich habe 2 Futterstellen eine auf meiner Terrasse für die Vögel der Umgebung (es steht auch immer Vogelbade- und Trinkwasser zur Verfügung) und eine in der nahen Umgebung für die Wildtiere der Region. Ich reiche den Tieren so die Hand der Freunschaft - auch auf der physischen Umgebung.

Die Tiere fühlen sich so gesehen und nehmen wieder verstärkt Kontakt mit dir auf. Sie stehen dann zur Verfügung, wenn du einmal bedürftig bist.

So kommen mit ziemlicher Sicherheit immer Meisen in meine Nähe (und zwar in großer Zahl), wenn ich einmal traurig oder entmutigt bin (und zwar egal wo ich bin in der Natur) - dann hüpfen sie auf den Bäumen rund um mich herum und zwitschern was das Zeug hält. Bis sie mir ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert haben. Denn das ist unter anderem auch ihre Aufgabe den Menschen die Botschaft zu bringen egal was passiert zuversichtlich und in Kommunikation zu bleiben.

Es ist wichtig die Vögel das ganze Jahr über zu füttern - sie finden oftmals aufgrund der ausgeräumten Landstrichte nicht mehr genug Nahrung - es tut auch dir gut, denn sie säubern deine Umgebung und laden hilfreiche und lichtvolle Energien ein. Sie singen quasi die Engel herbei.

Wichtig ist auch auf die eigenen Gedanken und Gefühle zu achten, denn Vögel (aber alle anderen Tiere auch) reagieren sehr emfpindlich auf die Gedanken und Gefühle der Menschen in ihrer Umgebung. So wundert sich meine Nachbarin im Winter meistens, warum die Vögel (vor allem die Meisen) lieber zu mir kommen, obwohl sie bei ihr auch gute Nüsschen kriegen - nun ja die Auflösung dieses Rätsels überlasse ich jetzt dir:-)

Unkontrollierte Emotionsstürme entsprechen auf der feinstofflichen Ebene Hagelstürmen - sie schädigen nicht nur die Vögel sondern generell alles Leben um uns herum.

Wenn also das nächste Mal so ein "Ereignis" über dich hereinzubrechen droht denke daran, dass es Auswirkungen hat auf dich, auf die Tiere und natürlich auch auf die Menschen um dich herum.

Gehe in die Natur - wandere lange und weit, wenn es sein muss, bis du wieder ruhig bist - hilft immer - und vielleicht ist dann auch das eine oder andere hilfreiche Tier für dich zur Stelle:-)

In diesem Sinne eine hilfreiche Zeit

von Herzen

Yvonne

Zurück

AKTUELLES

bevor der Dachboden in Winterschlaf geht (so wie es die Murmeltiere auch tun) gibt es noch ein paar Gruppentermine

Raum der Stille

17.09. 18:00 - 19:30

Herbsttermine

22.09. 18:00 - 19:30

02.10. 17:30 - 19:00

25 € pro Kopf, Nase und Termin

Anmeldungen:

yvonne(at)kraft-tier-yoga.at

0650 / 53 61 391

Hier findest du meine aktuellen Texte (Überschriften in Großbuchstaben), die ich passend zum Zeitgeschehen und eben Zeitgeist verfasse, wegweisende Zitate und Buchauszüge (z.B. meine) ...

BÜCHER

gebundene Ausgabe 244 Seiten

ISBN 9 783752 847154

Eigenverlag 1. Auflage 2018 Druck BOD

€ 25 zzgl. Versand

nur mehr bei mir persönlich erhältlich - im Handel vergriffen 

im Handel vergriffen

noch ein paar Exemplare vorrätig

188 Seiten - Softcover

Eigenverlag - Druck BOD

€ 15 zzgl. Versand